Restaurant und Pension im Muldental

 

Herzlich willkommen in unserer romantischen Mühle

Landschaftlich wunderschön gelegen, umgeben von viel Wald und abseits von jedem Autolärm ist die Höllmühle ein beliebtes Ausflugsziel und Ausgangspunkt für Wanderungen durch das Tal der Zwickauer Mulde, zur Rochsburg oder der weiteren Umgebung.

Unser gemütliches Restaurant, die idyllische Terrasse und das Bootshaus mit Bootsverleih laden zum Verweilen ein. Freilaufende Tiere erfreuen jung und alt. In stilvoll eingerichteten Gästezimmern können Sie die Ruhe genießen und sich entspannen.

Die günstige Lage zwischen Leipzig und Chemnitz bietet weiteren Spielraum für vielfältige Aktivitäten.

Die Historie der Mühle
Schon um das Jahr 1300 befand sich hier die "Kapelle zur elenden Marie". Später ist dann eine Mühle in der Schlucht (Huhle) entstanden, davon ist vermutlich der Name abgeleitet. Die Höllmühle existiert seit 1538.

Sie diente meist als Mahl- und Schneidmühle. Im Jahr 1572 wurde die Mühle von Grund auf neu gebaut. Auf der Mühle "saßen" damals gräflich-schönburgische Jäger, die als Oberförster bezeichnet wurden. Später übernahm der Höllmüller die Teichbewirtschaftung und im vorigen Jahrhundert bemühte er sich mit Erfolg um die Ausschankrechte. So wurde der Mühlenbetrieb mit der Gastwirtschaft verbunden. Die nunmehr über 425 Jahre alte Mühle wurde 1992 nach einer umfassenden Rekonstruktion und Modernisierung neu eröffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 
webdesign by edv-lang24.de
Home 
Restaurant 
Pension 
Angebote 
Kontakt/Anfahrt 
Impressum